Vorsorge hilft heilen!
   
Jedes Jahr erkranken in Deutschland 120.000 Menschen an Hautkrebs. 7.000 davon an einem Malignen Melanom. Über 2.000 sterben jährlich – oft in jungen Jahren – an den Folgen der Erkrankung. Und das, obwohl Hautkrebs, wenn er früh erkannt wird, zu 100 % heilbar ist. Die Video-
dokumentation von Muttermalen dient der zuverlässigen Hautkrebsvorsorge. Per Videokamera wird von der Haut ein genauer Muttermalkatalog angefertigt. Er umfasst Übersichtsaufnahmen, die elektronisch konserviert werden. Muttermale, die aus hautärztlicher Sicht beobachtet werden sollten, werden zusätzlich mikroskopisch aufgenommen und vermessen. Die elektronische Speicherung Ihres Hautbildes ermöglicht bei den jährlichen Kontrolluntersuchungen den objektiven und detailgetreuen Vergleich früherer und aktueller Befunde. Bis in den mikroskopischen Bereich!
- Jede optische Veränderung der Muttermale lässt sich eindeutig erkennen und kann vom Arzt beurteilt werden.
- Auch bei Patienten, die besonders viele Muttermale aufweisen, wird das Übersehen einer Veränderung durch die elektronische Speicherung ausgeschlossen.
- Durch die kontinuierliche Beobachtung und Speicherung des Hautbildes werden unnötige Operationen von harmlosen Muttermalen, die sich nicht verändert haben, vermieden.